Aktivisten Blogs
. . . . . . . .
Hanf-Aktivisten.de

Barack Obama enttäuscht Cannabis-Konsumenten weltweit

“Drug War”

Obama antwortet auf YouTube-Fragen


Barack Obama bleibt bei seiner Meinung Marihuana nur in der Medizin einzusetzen! Barack Obama and Medical Marijuana (2008)



H-A Kommentar:

Amerikanerische Cannabis Konsumenten fühlen sich von Barack Obama hintergangen!

Lange Rede kurzer Sinn: Unsere Bewegung zur Legalisierung von Marihuana wird wohl erst gehört, wenn die Erde von den Öl-Multis und der Konsumpolitik zerstört ist. Wir sind jetzt am Anfang der Aufklärung und müssen den Politikern unsere Argumente seriös näher bringen. Wir müssen anfangen die Firmen zu boykottieren, welche von der Kriminalisierung von Drogen profitieren.

Wir müssen unserer Regierung begreifbar machen, wie wichtig die Legalisierung von Hanf für die schaffung von Arbeitsplätzen und das nachhaltige ökologische Wachstum der Wirtschaft ist. Nachhaltiger als mit Hanf kann man gar nicht wirtschaften. Es ist ein nichttoxischer Ersatz für Mais, Korn und Ethanol -  Papier und 10.000 andere Dinge werden aus Hanf gemacht. Es müssen endlich alle begreifen, dass das keine dumme Hippie Idee ist sondern, dass wir bald keine Alternativen mehr haben.

Es kann uns nur gelingen wenn alle Hanffreunde sich verbinden um gegen diese internationale Verschwörung vorzugehen.

Politiker werben immer um Wählerstimmen, Geld, usw. . Und sie sammeln Menschen! Obama hat anscheinend keine Ahnung davon wie viele Kiffer es in Wirklichkeit gibt. Was wir Ihm zeigen müssen ist, wie viele Menschen wirklich Cannabis konsumieren.

grünegrüße,

Euer Selassikai

Vom HanfAktivistenTeam

Quelle:

Neue H.-A. Magazin-Texte:

Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu „Barack Obama enttäuscht Cannabis-Konsumenten weltweit“

  • Waldmeista sagt:

    Äußerst treffender Kommentar, Selassikai.

    Vermeidet es soweit es geht (vor allem unnötige) Industriegüter zu konsumieren/kaufen, macht Eure Bankkonten leer, bezahlt ausschließlich in bar und steigt wenn irgend möglich zur Selbstversorgung von so vielem wie möglich um. grünegrüße

  • Nathalie sagt:

    Interessanter Beitrag. Würde gern mehr Blogposts zu dem Thema sehen. Freu mich auf die naechsten Posts.