Aktivisten Blogs
. . . . . . . .
Hanf-Aktivisten.de

ARTE Gesprächsrunde Thema Prohibiton

ARTE Gesprächsrunde

Thema Prohibiton

 

vom 12.04.11 um 21.40 Uhr

 

Permanentlink: http://videos.arte.tv/de/videos/gespraechsrunde-3819634.html

Die Meinung der CDU “Gesundheitsexpertin (??)” ist mehr als kontraproduktiv und extemistisch.  Sie meint allen Ernstes, dass Moral das beste Mittel im Kampf gegen Drogen ist! Sie setzt den Konsum von Hanf mit Diebstahl gleich und antwortet auf die Frage “Kann die Legalisierung von Cannabis helfen?”

Karin Maag, Ministerialdirigentin CDU/CSU:

“Nein, wenn wir jetzt Diebstahl erlauben ist das Problem auch nicht gelöst!”

 

Die Gäste:

Wolfgang Götz, Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht
Karin Maag, Ministerialdirigentin CDU/CSU
Michel Henry, Journalist
Stéphane Gatignon, Bürgermeister von Sevran

Quelle: www.arte.tv

 

Wehrt euch

leistet Widerstand

gegen die Prohibition im Land!

Quelle: www.hanftag.de

Neue H.-A. Artikel:


Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu „ARTE Gesprächsrunde Thema Prohibiton“

  • Mo sagt:

    Was die werte Dame von der CDU/CSU bei ihren Cannabis-Diebstahl-Vergleich nicht bedacht hat und womit sie sich in meinen Augen endgültig selbst ins Aus geschossen hat ist die Tatsache, dass der Cannabiskonsum und die damit verbundenen Straftaten (Besitz, Beschaffung, etc.) opferlose Straftaten sind. Lediglich die Konsumenten, die bewusst konsumieren sind “Opfer” (wobei ich den Begriff bewusst in Anführungszeichen setze, da sich die Konsumenten nicht als Opfer fühlen, ausser als Opfer der Staatsmacht und nicht als Opfer eines bösen, bösen Dritten, der ihnen ganz ganz böse Dinge antut).

  • groooveman sagt:

    In Frankfurt am Main findet ebenfalls ein Global Marijuana March statt, allerdings eine Woche später als in Berlin.
    Am Samstag dem 14. Mai gibts um 15 Uhr eine Kundgebung am Opernplatz und danach eine kleine Demo durch die Stadt.

    Nähere Infos auf http://www.hanf-initiative.de/

Kommentieren