Aktivisten Blogs
. . . . . . . .
Hanf-Aktivisten.de

Cannabis & Gemälde

Alle berühmten Künstler wie Leonardo da Vinci, Rembrandt, Picasso, Hundertwasser und Van Gogh haben ihre Bilder auf Hanfleinen und mit Hanföl-Farben gemalt.
Germania von Philipp Veit (1793 – 1877)

Hanf in der Hand der Germania

Von den meisten Kunsthistorikern als Ölzweig bezeichnet, wird die Pflanze in der rechten Hand der Germania selten genauer kommentiert.  Germania Transparent in der Frankfurter Paulskirche, zum Anlass der ersten deutschen Nationalversammlung. März 1848 Öl auf Leinwand 482 x 320 cm Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Inv.Nr. Gm 608, dort seit 1867.

Das Gemälde schmückte die Paulskirche in Frankfurt während Parlamentarier aus dem ganzen Land versuchten, eine einheitliche Verfassung für das in Kleinstaaten gegliederte Deutschland auszuhandeln. Sie hing dabei vor der Orgel, genau über dem
Rednerpult.
Es steckt voller Symbole: gesprengte Fußfesseln, der in die Ferne gerichtete Blick der Figur, die lange Zeit verbotene schwarz-rot-goldene Fahne, der kaiserliche Krönungsmantel
mit dem Doppeladler des deutschen Bundes, der Eichenkranz auf dem
Kopf und in der Hand das erhobene Schwert, gemeinsam mit einer Pflanze, die stark
an Hanf, an Cannabis sativa erinnert.

Gustave Courbet, Kiffer (1848-49)
AndereWerke von Gustave Courbet:


Selbstporträt Mann mit Pfeife (1848-49)

Wer in das Hanf Museum in Berlin kommt, kann dieses Bild fast nicht übersehen. Es zeigt Gustave Courbet im jungen Alter von etwa 25 Jahren mit einer Haschischpfeife. Es ist ein sehr beliebtes Bild, es wurden davon mehrere Kopien gemacht. Die Darstellung des Haschischrauchens war zu dieser Zeit ein echter Skandal. Für den Figaro war es unangebracht, ein Vergnügen dass den Alten vorbehalten sei, in diesen jungen Jahren vorzuführen.

Jean Désiré Gustave Courbet (* 10. Juni 1819 in Ornans bei Besançon; † 31. Dezember 1877 in La-Tour-de-Peilz/Schweiz) war ein französischer Maler des Realismus.

Courbet traf sich in der unweit von seinem Studio gelegenen Brasserie Andler, dem „Tempel des Realismus“, wie ihn Jules Champfleury nannte, mit anderen Künstlern und Intellektuellen wie Charles Baudelaire, Pierre-Joseph Proudhon und Max Buchon, mit dem er bereits seit der Kindheit befreundet war. In dieser Runde entwickelte sich die neue Kunstströmung des Realismus.

Courbets Bekanntheit wuchs durch das Aufsehen, das er erregte. Seine Bilder waren in ihrem Realismus, der die Einfachheit bildwürdig machte, dem neuen bürgerlichen Regime suspekt. Die scheinbare Bedrohung wuchs durch die Interpretationen, die unter anderem Pierre Proudhon seinen Bildern gab, auch wenn Courbet dies vermutlich nie selbst beabsichtigte.

Quelle: http://www.hanfmuseum.de

Hanfeinlegen von Theodor von Hörmann(1840 – 1895)
Theodor von Hörmann(Imst/Tirol 1840 – 1895 Graz) Hanfeinlegen/ Öl auf Mahagoniholz / 26 x 49 cm / Signiert links unten: Theod.v.Hörmann /Rückseitig bezeichnet: Theod.v.Hörmann, Wien “Hanfeinlegen”(Aus der Umgebung von Gödöllo 890) Schätzpreis: 70.000 – 100.000 EURO
Die Mona Lisa (Spezial) eigendlich von  Leonardo da Vinci, 1503–1505
Das auf dünnem Pappelholz gemalte Bild ist 76,8 cm × 53 cm groß und entstand wahrscheinlich vom Frühjahr 1503 bis zum Sommer 1505; andere Forschungsergebnisse gehen von einem Entstehungszeitraum zwischen 1502 und 1503 aus. Ob das Bild an beiden Seiten beschnitten wurde (vgl. die links und rechts gemalten Säulen) ist umstritten: Die Tafel ist sehr dünn und weist rundum einen vollständigen Malrand auf, was der Behauptung widerspricht.

Das Gemälde hängt heute im Louvre in Paris.

David Teniers d. J., Die Raucher 1633
David Teniers d. J., Die Raucher 1633
David Teniers d. J., Der Raucher
David Teniers d. J., Der Raucher
Junger Mann mit Pfeife von Michel Gobin (1681)
Ein bekanntes Gemälde einer Haschischpfeife ist das Bild von Michel Gobin: Junger Mann mit Pfeife (1681) Da Tabak als neuweltliche Pflanze dort nicht vorkam, wurden Hanf, Haschisch, getrocknete Kräuter und Obst  geraucht.
Floss auf der Donau (Holz­stich um 1600)
“Slo­wa­ki­sches Floss auf der Donau” Auf dem Holzstich von 1600 sieht man wie Bauern Hanf transportieren. Zu den ältesten Wasserfahrzeugen zählt das Floss: Auf ihm ließen sich die Menschen treiben oder sie bewegten sich durch Staken mit langen Stangen fort. Die Holzstämme sind mit Hanf aneinander gebundenen.
Bokemühle am Dalkebach von Paul Westerfrölke 1858
In einer Bokemühle wurde Hanf gestampft, um Garn zu gewinnen. Die Amtenbrink´sche Mühle war von den drei auf Sunderaner Gebiet befindlichen Mühlen die Jüngste. Nach einem Gemälde von Paul Westerfrölke, Höhe Einmündung Ruhenstroths Weg auf den Amtenbrinks Weg (Frau Laggai, Repro: R. Hermann)
Reise durch China Raucher und Schnupfer von Honoré Daumier1844
Honoré Daumier, Reise durch China Raucher und Schnupfer 1844
Garçon à la pipe von Pablo Picasso (1905)
Junge mit Pfeife ist ein 1905 entstandenes Hanfölgemälde von Pablo Picasso, das den Übergang von der Blauen Periode zur Rosa Periode von Picasso markiert, indem er rosafarbene zu den blauen Farbtönen einfügte. Die Maße des Gemäldes betragen 100 × 81,3 cm
La Mosquee von Friedensreich Hundertwasser (1959)

Aquarell, Eitempera, Öl auf grundiertem (Kreide, Zinkweiß, Fischleim) Packpapier aus 100% Hanf ,73 x 60 cm , gerahmt
40-50 Millionen Jahre Hanf

.

.

.

.

Hanf vor 40-50 Millionen Jahren

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

“Kaiser She Nung gilt in China als erster Entdecker des Heilmittels Hanf.”.

.

.

.

.

.

.

.

.


.

.

.

.

Ägypter bei der Hanf Verarbeitung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Koreanische Cannabis Bemalung einer Ton Karaffe

.

.

.

.

.

.

.

Hildegard von Bingen berichtete bereits um 1100 n.Ch. über die Wirkung und den Nutzen  von Hanf.

.

.

.

.

.

.

.

Hanfseil Herstellung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Ausstellung der Kunstwerke im Hanfmuseum Berlin


Cannabis & Literatur >

< Cannabis & Doku-Videos

Be Sociable, Share!