Aktivisten Blogs
. . . . . . . .
Hanf-Aktivisten.de

Mono & Nikitaman

Mono & Nikitaman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Dies ist eine gesichtete Version dieser SeiteDetails zeigen/verstecken

Dies ist die gesichtete Version, die am 22. November 2010 markiert wurde. Es gibt 1 ausstehende Ă„nderung, die noch gesichtet werden muss.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mono & Nikitaman
GrĂĽndung 2002
Genre Reggae, Dancehall
Website mono-nikitaman.de
Aktuelle Besetzung
Monika Jaksch, Nick Tilstra

Mono & Nikitaman ist ein 2002 gegründetes deutsch-österreichisches Reggae/Dancehall-Duo, das überwiegend auf deutsch singt.

Geschichte [Bearbeiten]

Mono, mit bürgerlichem Namen Monika Jaksch, die in Linz am 5. 5. 1975 geboren wurde absolvierte ihr Studium an der Kunstuniversität und lebte einige Zeit in Bristol und San Francisco um dort ihren Dokumentarfilm Paint the town blue zu drehen. Als Drum ´n´ Bass MC und DJ im Linzer Soundsystem Soundsgood International entwickelte sie sich zur deutschsprachigen Dancehall- und Reggaesängerin.

Nick Tilstra (Künstlername Nikitaman) ist Deutscher holländischer Herkunft, der im Düsseldorfer Hausbesetzermilieu aufwuchs und dort den Punkrock kennenlernte. Er spielte als Perkussionist in einigen Bands und kam über seine afrikanischen Kollegen und seinen DJ Flow zum Reggae und Dancehall. Er tourte mit verschiedenen Soundsystems, etwa mit der Hamburger Everlast Soundstation unter anderem auch im süditalienische Salento. Beim dortigen Zusammentreffen mit dem Linzer Soundsystem Soundsgood International lernte er Monika Jaksch kennen.

Mono & Nikitaman auf der Demonstration “Freiheit statt Angst”

Auf Nikitaman´s 2002 erschienenen EP Ah… Loco?!? sang Mono schon bei einigen Titeln woraufhin sich beide entschlossen weiterhin gemeinsam Musik zu machen. Es folgten drei Alben die zusammen mit dem Independentlabel Rootdown in Eigenregie veröffentlicht worden sind. Zu den Produzenten mit denen Mono & Nikitaman bereits zusammengearbeitet haben gehören u.a. Teka von Rootdown, Flip von Texta, Christopher Birch und House of Riddim. Teilweise produzieren sie ihre Musik auch selbst.

Live arbeiteten sie mit Bands wie Soulfire, House of Riddim, den Germaicans, Monster Riddim, One Drop und der Royal Flash Band zusammen. Mittlerweile haben sie allerdings ihre festen Bandmusiker (Andreas Lettner: Schlagzeug, Christian Neuschmid: Gitarre, Philipp Nykrin: Keyboards, Stephan Kondert: Bass) mit denen sie unter dem Namen Mono & Nikitaman auftreten.

Sie sind vor allem durch Liveauftritte in Clubs und auf Festivals bekannt, dazu gehören das OpenOhr Festival, Splash, Wiesen Sunsplash, Popkomm, Szene Open Air Lustenau, Donauinselfest, Fusion Festival, Frequency, Nuke, Sunflower Festival Freiberg, und Reggae-Festivals in Deutschland u. a. Chiemsee Reggae Summer, Summerjam, Reggae Jam sowie Ruhr Reggae.

Seit 2009 sind Mono & Nikitaman offizielle Paten des Projektes “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” am Hannah-Arendt-Gymnasium in HaĂźloch (Pfalz). 2009 traten sie auf der GroĂźdemonstration Freiheit statt Angst auf.

Zur Zeit arbeiten die beiden in ihrem Studio in Berlin-Kreuzberg an ihrem neuen Album.

Diskografie [Bearbeiten]

  • 2002: Nikitaman – ahh…loco..? (EP)
  • 2004: Das Spiel beginnt
  • 2006: FĂĽr immer (AT Platz 75)
  • 2008: AuĂźer Kontrolle (AT Platz 14)

Weblinks [Bearbeiten]

Be Sociable, Share!